Sonntag, 4. März 2012

Die Tribute von Panem

Am 22. März läuft in den deutschen Kinos der Film "The hungergames-Tribute von Panem" an, nach dem Bestseller von Suzanne Collins.
Ich habe das Buch vor etwa einem Jahr gelesen, den zweiten und dritten teil der Triologie gleich hinterher.
Manche behaupten, es würde die fans von Twilight begeistern. wie kann man so ein geniales Buch nur mit Twilight vergleichen? Ich habe ja selbst die Bis(s)s bücher gelesen, ich mochte sie ganz gern, aber die waren nichts im vergleich zu der Panemtriologie. Besonders das erste Buch hat mich so mitgerissen, dass ich es innerhalb eines Tages durchgelesen habe.

Zum Inhalt:
Es spielt in einer unbekannten Zukunft, Nordamerika ist durch Naturkatastrophen und Kriege zerstört, stattdessen gibt es das land panem. Es besteht aus dem Kapitol, der mächtigen Hauptstadt, die über 13 distrikte herrscht. Nach einer missglückten Revolution der distrikte gegen das kapitol, wird der 13.  mit all seinen bewohnern zerstört und um die restlichen distrikte daran zu erinnern, dass das kapitol immer stärker sein wird, finden alljährlich die sogenannten hungerspiele statt.
Aus jedem distrikt werden ein junge und ein mädchen im alter von 12-18 jahren ausgewählt, um sich in einer arena(ähnlich der gladiatorenspiele im antiken rom) bis auf den tod zu bekämpfen, es gibt nur einen sieger, nur einen überlebenden. Somit demonstriert das kapitol seine überlegenheit gegenüber den distrikten: Schaut her, wir nehmen euch eure kinder, und lassen sie sich gegenseitig abschlachten, ihr müsst tatenlos zusehen uns könnt nichts dagegen tun...
Das kapitol feiert diese brutalen spiele als großes ereignis, voll freudiger erwartung sitzen die bürger des kapitols vor ihren fernsehern, und warten auf spektakuläre kämpfe und morde, und jeder bewohner panems ist gezwungen, zuzusehen.
Die Geschichte wird aus der Sicht der 16-jährigen Katniss erzählt, sie meldet sich freiwillig für die spiele, nachdem ihre jüngere schwester ausgelost wurde, und sie deren leben schützen möchte.
Doch Peeta, der Junge, der aus ihrem distrikt ausgewählt wurde, rettet ihr in der arena das leben, sie werden ein team,  und verlieben sich ineinander, obwohl sie wissen, dass sie einander töten müssen .

Meine Meinung:
Ich finde das buch großartig, bevor der film rauskommt, will ich es unbedingt nochmal lesen, und ich kann jedem nur herzlichst empfehlen, das auch zu tun. Leiht es euch von freunden, oder in der bücherei aus, es ist es wirklich wert, wunderbar geschrieben, spannend, und man fragt sich, wie man jungen menschen so etwas antun kann, sie zwingen, sich gegenseitig zu töten.
Im Grunde finde ich auch, dass es großartige kritik an der gesellschaft ist, und unseren heutigen medien. Sind die hungerspiele nicht eine extrem gesteigerte Version solcher peinlichen tvshows wie dem dschungelcamp? Und obwohl jeder weiß, dass es abartig ist, kann man nicht wegschauen.
Sicherlich gehen dabei die meinungen auseinander, aber trotzdem, ist es ein geniales buch, ich kann es nur empfehlen, und bin schon sehr gespannt auf den film, hier seht ihr den offiziellen trailer:

 

Diesen Trailer habe ich auch bei youtube gefunden, es ist ein sogenannter fanmadetrailer, und er gefiel mir ziemlich gut, vor allem die musik, schaut ihn doch auch mal an.



Ich hoffe ich konnte euch für das buch begeistern, wenn ihr sie nicht selbst schon kennt. Was sagt ihr zum trailer, habt ihr die bücher gelesen? Werdet ihr euch den film ansehen? Und freut ihr euch auch schon so sehr darauf? Klar, das buch ist immer besser, aber das ist ja klar, trotzdem, der trailer ist vielversprechend, es wäre zu sarkastisch zu sagen, MÖGEN DIE SPIELE BEGINNEN UND MÖGE DAS GLÜCK STETS MIT EUCH SEIN. Oder?

Kommentare:

  1. Ich war gestern im Kino und habe den Trailer gesehen. Hat mich direkt neugierig gemacht! Ich mag Dystopien ganz gerne, vielleicht werde ich mir das Buch zulegen, bevor ich den Film anschaue! :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Unbedingt!!! Es ist wirklich großartig, das beste buch, seit langem ,suche schon ewig nach einem, das genauso gut ist, vergelblich=)

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich echt gut an.Muss mal schauen ob unsere Bib das Buch auch hat und mir mal ausleihen.

    AntwortenLöschen